ARMORED SAINT tun sich exklusiv mit Loudwire.com zusammen, um ihr neues offizielles Video zu ‚An Exercise In Debauchery‘ vorzustellen

Weitere Headliner-Shows in Europa und den USA angekündigt!

Die Kalifornier ARMORED SAINT feuern dieses Jahr aus allen Rohren, nicht zuletzt mit der Veröffentlichung ihres siebten Albums „Win Hands Down“, das dem klassischen Power Metal eine Verjüngungskur verpasste und in für 2015 relevanter denn je macht. Die Band trat auf den großen europäischen Festivals auf und zockte als Co-Headliner mit den Legenden Saxon – jetzt machen sie den Sack mit einem neuen, aufsehenerregenden Video zu, und zwar zum Song „An Exercise In Debauchery“. Der Clip entstand mit Brian Cox (Hollywood Undead, Prong), und kann dank Schulterschluss der Band mit Loudwire.com erstmals auf folgender Seite bewundert werden: http://loudwire.com

John Bush (Vocals) meint dazu: „Ich freue mich darüber, wie das Video ausgefallen ist. Der Song spricht kein unernstes Thema an, und dem wird das Video völlig gerecht. Gleichzeitig enthält es auch eine heitere Note, die den Zuschauer davon abgesehen, dass ihm zwischendurch unbehaglich ist, auch ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert. Die Darsteller haben klasse Arbeit geleistet, und Hut ab auch vor meiner Nachbarin Sharon, die als Polizistin auftrat. Ach ja, und wir als Band sehen auch spitze aus – verkommen halt, wie der Songtitel sagt.“

Joey Vera (Bass) fügt hinzu: „Wir sind schon ganz gespannt auf unsere nächsten Shows. Zuerst treten wir im M15 in Corona hier in Kalifornien auf; im County Riverside haben wir schon lange nicht mehr gespielt, das wird geil! Dann nach Thanksgiving geht’s rüber nach Europa, wo wir zwei Headliner-Konzerte und zwei Festival-Auftritte mit den legendären Accept geben werden. Das wird der krönende Abschluss des Jahres, aber für 2016 stehen weitere Gigs an, also sehen wir uns wieder!“

Brian Cox (Videoregisseur) bemerkt weiterhin: „Ein so schwieriges Video habe ich noch nie gedreht. Alles von der Regie bis zur Nachproduktion und den Schnitttechniken war knifflig. Der Clip setzt sich in jeder Hinsicht über Grenzen hinweg, weshalb es jetzt mein liebster überhaupt ist, mit dem ich zu tun hatte!“

ARMORED SAINT sind Frontmann John Bush, Bassist Joey Vera, Gitarrist Phil Sandoval und sein Bruder Gonzo Sandoval hinterm Schlagzeug sowie Gitarrist Jeff Duncan – fünf Metal-Meister, die gemeinsam eine der sträflichst unterbewerteten Bands der Szene bilden. Win Hands Down stieg in der Woche seiner Veröffentlichung auf#71 der Billboard Top 200 Albumcharts ein; außerdem erreichte das Album #33 in den deutschen Top 100 Albumcharts und #32 in den kanadischen Hard Music Charts. Kauft Win Hands Down unter: http://www.metalblade.com/armoredsaint

ARMORED SAINT Tourdaten
Nov. 14 – M15 – Corona, CA, USA (Headlinershow) brownpapertickets.com
Dez. 1 – De Helling – Utrecht, NL (Headlinershow mit Diablo als Anheizer)
Dec. 2 – Colos-Saal – Aschaffenburg, D (Headlinershow mit Diablo als Anheizer)
Dec. 4 – Waterkant X-Mas Bash – Hamburg, D
Dec. 5 – Ruhrpott Metal Meeting – Oberhausen, D
Feb. 22 – Monsters of Rock Cruise – Miami, FL, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.